Geschichte der Ziervögel

 

Haustiere scheinen universal zu sein: Es gab sie quasi schon immer, in allen Zeitaltern und in den meisten Kulturen. Der ägyptische Kult um Katzen ist bekannt, oft waren es aber auch Vögel, die zu Hause gehalten wurden. Der Halsbandsittich zum Beispiel wurde schon vor über 2300 Jahren von Alexander dem Großen nach Europa eingeschleust. Heute lebt er in Deutschland wildlebend. Die bunten Kanarienvögel gibt es in Europa schätzungsweise seit Ende des 15. Jahrhunderts, viele andere Ziervögel wurden im 18. Jahrhundert als Dekoration für die Gärten des Barock eingeführt.

Heute leben in Deutschland circa 3,4 Millionen Vögel als Haustiere bei Privatleuten.

Gezüchtete Vogelrassen in unserem Verein

Name Vorname Ziertauben/ Vögel
Kohler  Hermann Schopftauben
Gsell Xaver
Brugger Markus Kanarien
Nymphensittiche
Wellensitiche
Ziegensittiche
Pfirsichköpfchen
Kohler  Hermann Wellensitiche

Kohler  Hermann

Sohler  Florian

Lachtauben